Jahreshauptversammlung fand am Samstag, 25. Februar 2018 statt

Albverein Jebenhausen hält Rückschau auf ein reges Wanderjahr 2017

 Mit der Hauptversammlung am vergangenen Samstag ist das Wanderjahr 2017 der Ortsgruppe Jebenhausen im Schwäbischen Albverein zu Ende gegangen. Nach der Begrüßung der 40 Mitglieder und Wanderfreunde im Gasthaus „Hirschkeller“ gab Vorsitzender Werner Schlein die Tagesordnung bekannt. Nach dem Totengedenken gab er einen Rückblick über das abgelaufene Jahr. Derzeit gehören der Ortsgruppe Jebenhausen 186 Mitglieder an, welchen der Jebenhäuser Albverein wieder umfangreiche Aktivitäten geboten hat. Werner Schlein erinnert an die Theateraufführungen, den DIA-Vortrag, die Sonnwendfeier, den Ausflug mit dem Bus und nicht zuletzt an den Albvereinshock und an den Familienabend. Im Anschluss bedankte er sich bei allen, die den Verein im vergangenen Jahr unterstützt haben. Daran anschließend berichtete Rechnerin Erika Hoffmann von einem positiven Kassenstand. Die Kassenprüfer Karin Dauner und Josef Schnürer bescheinigten ihr eine vorbildliche Kassenführung. Auf Antrag von Josef Schnürer erteilten die Mitglieder der Rechnerin einstimmig Entlastung.

 Es folgten die Rechenschaftsberichte der verschiedenen Fachwarte von Wanderwartin Erika Smolka-Grau, Wegwart Jürgen Dauner, Frauengruppenleiterin Fridel Masso, Seniorenwart Bernd Groschupf, Theatergruppenleiter Udo Leyrer und von Gymnastikgruppenleiter Harald Schock. Insgesamt wurde 2017 eine Wegstrecke von 329 Kilometern mit 577 Wanderfreunden erwandert. Hierbei waren die Seniorengruppe mit 201 Personen mit 82 Kilometern und die Frauengruppe mit 104 Frauen mit 59 Kilometern vertreten. Willi Betz führte die Entlastung der Vorstandschaft durch. Diese wurde von den anwesenden Mitgliedern erteilt. Er bedankte sich bei allen für das Engagement im Vereinsjahr 2017.

 

Unter Punkt Verschiedenes folgten nachstehende Informationen:

  • Aus eigenem Wunsch ist Seniorenwart Bernd Groschupf aus seinem Amt nach fünf Jahren ausgeschieden. Vorstand Werner Schlein bedankte sich bei Bernd Groschupf mit einem Präsent für den engagierten Einsatz als Seniorenwart. Ebenso sprach Helmut Schanbacher im Namen der Seniorengruppe ein herzliches Dankeschön aus für die vielen durchgeführten Wanderungen und Besichtigungen. Ein neuer Seniorenwart konnte nicht gefunden werden.

 

  • Monika Lechner ist für ein Jahr Wanderführerin der Seniorengruppe
  • Ab März 2018 gibt es eine weitere Seniorengruppe
  • Lichtbildervortrag „Alt-Jebenhausen“ am Samstag, 10. März, mit Anton Lechner
  • Einladung zur Kreisputzete am Samstag, 17. März 2018
  • Einladung zur Seniorenwanderung am Mittwoch, 21. März 2018
  • Es werden Vertreter und Helfer vor allem zum Auf- und Abbau beim AV-Hock gesucht

Nach dem offiziellen Teil folgte ein Jahresrückblick mit Bildern vom Wanderjahr 2017.

 

Bericht und Foto: Monika Lechner, Schriftführerin