Jahreshauptversammlung fand am 13. Februar 2016 statt

Der Vorsitzende Werner Schlein begrüßte 43 Mitglieder und Wanderfreunde bei der Hauptversammlung im Gasthof „Hirschkeller“ in Jebenhausen. Nach Bekanntgabe der Tagesordnung gedachten die Anwesenden ihrer im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder. Anschließend gab der Vorstand einen Rückblick über das vergangene Jahr und schilderte die Aktivitäten des Vereins. Die Ortsgruppe besteht zum Ende des Jahres 2015 aus 184 Mitgliedern. Zum Schluss der Ausführungen bedankte er sich bei den Mitgliedern, den Wanderführern, den Wanderern, beim Vereinsausschuss und bei den vielen freiwilligen Helfern für ihre Unterstützung das ganze Jahr über.

 

Die von Erika Hoffmann geführte Kasse weist einen zufriedenstellenden Stand aus. Die Kassenprüfer Karin Dauner und Josef Schnürer stellten eine einwandfreie Kassenführung fest. Auf Antrag von Josef Schnürer erteilten die Mitglieder Erika Hoffmann einstimmig Entlastung.

 

Im Anschluss trugen die Fachwarte die Rechenschaftsberichte vor. Wanderwartin Ursula Nagel-Steimle gab bekannt, dass im letzten Wanderjahr 770 Teilnehmer 407 Kilometer erwanderten. Unter anderem traf sich die Frauengruppe mit der Leiterin Fridel Masso an zwölf Nachmittagen mit 111 Frauen und erwanderten 54 Kilometer. In kurzen Sätzen gab Seniorenwart Bernd Groschupf den Jahresverlauf der Seniorengruppe wieder. Zwölf Wanderungen und Veranstaltungen standen auf dem Wanderplan. Mitgewandert sind 255 Personen mit einer Wegstrecke von 78 Kilometern. Der Wegwart Jürgen Dauner berichtete über die von ihm zu betreuende Wegstrecke. Theaterleiter Rainer Volland informierte die Anwesenden über die gut besuchten Theateraufführungen im April 2015. Gleichzeitig stellte er das neue Theaterstück „Mord im Hühnerstall“ vor, welches im April dieses Jahres vier Mal aufgeführt wird. Bei der Gymnastikgruppe mit dem Leiter Harald Schock wurden 25 Übungsabende durchgeführt. Rudolf Bühler beantragte die Entlastung der Vorstandschaft und der Fachwarte, was die Mitglieder einstimmig vornahmen. Zudem dankte er allen für die erbrachten Leistungen und das Engagement im Verein.

 

Unter anderem wurde Folgendes bekanntgegeben:

l Lichtbildervortrag am Samstag, 27. Februar 2016 „Besteigung des Kilimandscharo“

l Wanderung am Sonntag, 6. März 2016 mit der Ev. Kirchengemeinde, CVJM und dem Albverein

Jebenhausen

 

Im Rahmen der Versammlung wurde Werner Schlein für 20 Jahre Vorstand geehrt.

Helmut Schanbacher dankte ihm in Gedichtform:

So viele Jahre hast du uns begleitet,

dem Erfolg den Weg bereitet.

Den Vereinsgeist hast du beflügelt,

hast manche Panne ausgebügelt.

Und wenn alles ruft und rennt,

bist du der Retter wenn es mal brennt.

Zum Jubiläum rufen wir dir zu:

Bleib wie Du bist, mach weiter so!

Für die gute und langjährige Vereinsarbeit überreichte er ihm zwei Brunchgutscheine im Namen der

Ausschussmitglieder.

 

Nachdem keine Wortmeldungen mehr gewünscht wurden, bedankte sich der Vorstand bei den Anwesenden. Zum Schluss der Veranstaltung folgte ein Jahresrückblick mit stimmungsvollen Dia-Bildern von Helmut Schanbacher. Herzlichen Dank für die schönen und interessanten Fotos.

 

Bericht und Foto: Monika Lechner